Gesprächskreis für Angehörige in Kelsterbach

Menschen mit Demenz werden zumeist von ihren Angehörigen gepflegt. Ehepartner, Kinder und Enkel übernehmen diese Aufgabe mit großem Engagement. Unmerklich entwickelt sich aber aus der gelegentlichen Hilfestellung in den Anfängen der Krankheit, eine Betreuung rund um die Uhr.

Eine körperliche Pflegebedürftigkeit ist zu Beginn einer Demenz nicht vorhanden und andere Symptome wie Erinnerungslücken, ständiges Fragen, Unruhe oder Stimmungsschwankungen geben den wenigsten Familien Anlass, sich Unterstützung von außen zu holen. Je weiter die Krankheit fortschreitet, desto mehr sind die Angehörigen gefordert und psychisch belastet.

Zu diesem Zeitpunkt tut es gut, mit Gleichgesinnten die persönliche Pflege- und Belastungssituation zu besprechen, die sich in der Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz ergeben.

Im Gesprächskreis werden pflegende Angehörige ermutigt, sich aus der Fülle der Anregungen jeweils das heraus zu suchen, was ihnen für den Augenblick oder für die weitere Planung nützt.

Zielgruppe

Angehörige von Menschen mit Demenzerkrankung

Zeiten

1x im Monat mittwochs, 14:00 bis 16:00 Uhr
16:00 -17:00 Uhr Beratung nach Anmeldung

Anmeldung

Anmeldung erforderlich

Wenn sie an einem Gesprächskreis für pflegende Angehörige teilnehmen möchten, bitten wir vor der ersten Teilnahme um ein persönliches Beratungsgespräch mit einer unserer Mitarbeiterinnen. Rufen Sie an unter Tel.: 06142 210373.

Anbieter

Alzheimer- und Demenzkranken Gesellschaft Rüsselsheim e. V.

mehr Infos zu diesem Anbieter

zurück zur Übersicht