Grußwort des Ministers

gruettner

Orientierung und Anlaufstellen für Demenzerkrankte und ihre Angehörigen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Übersicht, Orientierung und Transparenz – dies wollen wir Ihnen mit unserem Online-Wegweiser Demenzatlas Hessen geben. Ob bereits eine Demenzerkrankung diagnostiziert wurde oder Sie besorgt sind, weil Erinnerungsprobleme Sie zunehmend plagen, es stehen für Sie auch existentielle Fragen im Raum. Wie lange werde ich noch allein zurechtkommen? Wie kann ich Berufstätigkeit und die Sorge für meinen an Demenz erkrankten Angehörigen vereinbaren? Welche Hilfen gibt es für uns? Mit diesen Fragen sind Sie nicht allein. In Hessen sind derzeit über 100.000 Männer und Frauen an einer Form von Demenz erkrankt, deren Partner und Familien ebenfalls mit betroffen sind. Wir wollen in Hessen die Bedingungen dafür schaffen, dass Sie weiterhin selbstbestimmt und gesund leben können. Hierfür brauchen Sie Unterstützung und Entlastung – und die Kenntnis, welche Möglichkeiten Sie bei sich vor Ort wahrnehmen können.

Wir wollen, dass Sie die Hilfen, die Sie nun benötigen, rasch finden – einfach zu bedienen, übersichtlich, wohnortnah. Damit hoffen wir, zur Lebensqualität Demenzerkrankter und ihrer Angehörigen in Hessen beizutragen. Bitte teilen Sie uns auch mit, wo Angebote fehlen oder nicht ausreichen, damit wir für Verbesserungen sorgen können.

Stefan Grüttner

Hessischer Minister für Soziales und Integration