Veranstaltung: Hilfe für die Seele - Trauern kann dauern. Der lange Abschied bei Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen

Termin: 21.10.2019, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Die Trauer der Angehörigen umfasst eine Vielzahl von Emotionen. Das Nicht-Wahrhaben-Wollen und Gefühle wie Verlust, Angst, Zorn und Ohnmacht, Verzweiflung, aber auch Hoffnung, Liebe und Sehnsucht gehören zum Prozess der Trauer um einen geliebten Menschen. Angehörige von Menschen mit Demenz können diese Gefühle häufig nicht einordnen, daher auch nicht akzeptieren, und lasten sie sich oft als Schuld an. Nicht selten sind sie in diesem emotionalen Chaos allein gelassen.
Ziel des Seminars ist es, Angehörige von Menschen mit Demenz zu ermutigen und zu unterstützen, die persönliche Trauer zu zulassen, eigene Trauerwege zu wagen und Lebensveränderungen anzunehmen. Gelebte Trauer unterstützt das Annehmen neuer Lebenssituationen, befreit von Kraft zehrendem Festhalten an Illusionen und fördert die Aufmerksamkeit für das Leben im Hier und Jetzt.

Zielgruppe

Angehörige von Menschen mit Demenzerkrankung

Kosten

10,00 €

Anmeldung

Anmeldung erforderlich

Anbieter

Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e. V. - Unterstützt vom Main-Taunus-Kreis

mehr Infos zu diesem Anbieter

zurück zur Übersicht