Veranstaltung: Thementag: Demenz „vergessen“ – Vorbeugen in Theorie und Praxis

Termin: 11.05.2019, 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Können wir uns vor Alzheimer und Demenz schützen oder es zumindest
aufhalten? Welche Faktoren können wir selbst positiv beeinflussen, um möglichst lange gesund zu bleiben und eine hohe Lebensqualität zu behalten? Diesen Fragen widmet sich in Theorie und Praxis die Hans und Ilse Breuer-Stiftung im StattHaus Offenbach am Samstag, den 11. Mai 2019 von 13 bis 16 Uhr in der Geleitsstr. 94 in Offenbach.

Der informative und anregende Nachmittag startet mit einem Vortrag von Prof. Dr. med. Steffi Riedel-Heller, Lehrende am Institut für Sozialmedizin des Universitätsklinikums Leipzig und Trägerin des
Alzheimer Forschungspreises 2016 der Breuer-Stiftung. Sie gibt Einblicke in aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, welche Schutzfaktoren positiv darauf einwirken, „geistig fit ins Alter“ zu gehen. Anschließend gibt es Gelegenheit, verschiedene Angebote kennenzulernen und selbst auszuprobieren. Mit Diskussionen und Gesprächen im StattHaus Café endet der Thementag.

Zielgruppe

Alle Interessierten

Zeiten

- 13:00 Uhr: Begrüßung Dr. Katja Bär (Vorstand Hans und Ilse Breuer-Stiftung) und Maren Ewald (Leitung StattHaus Offenbach)
- 13:15 Uhr: Impulsvortrag „Geistig fit ins Alter: Was Sie zur Demenzprävention beitragen können“ Prof. Dr. med. Steffi Riedel-Heller (Universitätsklinikum Leipzig)
- 14:00 Uhr: Kennenlernen und Ausprobieren verschiedener Präventionsangebote
- Anschließend Ausklang mit Austauschmöglichkeit und Diskussion

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos, das StattHaus freut sich jedoch über jede Spende für die Betroffenenhilfe, insbesondere für alleinstehende Menschen mit Demenz.

Anmeldung

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter Telefon 069/20305546 oder per Mail an info@breuerstiftung.de gebeten.

Anbieter

Hans und Ilse Breuer-Stiftung

mehr Infos zu diesem Anbieter

zurück zur Übersicht